Familie Beer: Traum vom eigenen Haus wurde wahr!

Das neue Haas-Fertighaus der Familie Beer.Ein eigenes Haus war schon immer ein sehnlicher Wunsch für uns gewesen. Anfang 2011 wurde dieser Gedanke immer konkreter. Wir besuchten Immobilienmessen, besichtigten Musterhäuser, Bestandsimmobilien informierten uns im Bekanntenkreis, im Internet und studierten viele andere Medien.

Entscheidung zum Haas Fertighaus

Bald war für uns klar, dass wir gerne ein Fertighaus bauen möchten. Zum einen konnten wir die Risiken besser kalkulieren und zum anderen hatten wir trotzdem die Möglichkeit Eigenleistung zu übernehmen. Nach einigen Gesprächen mit unterschiedlichen Fertighausherstellern, erhielten wir über einen nahen Verwandten den Tipp, doch mal mit Haas Fertigbau einen Termin bezüglich zu vereinbaren. Gesagt, getan. Schon bei unserem ersten Treffen gingen wir mit einem guten Gefühl nach Hause. Natürlich gefielen uns die verschiedenen Variationen und Ausbaustufen, die man mit Haas bauen kann, außerdem hat uns die vertrauensvolle und sehr kompetente Beratung des Hausbau-Fachberaters überzeugt. Geduldig wurden alle unsere Fragen im persönlichen Gespräch oder auch mal schnell per Mail beantwortet.

Unterstützung bei der Organisation des Hausbaus

Der Essbereich der Familie Beer.Wir holten uns zahlreiche Angebote für den Aushub, die Erdarbeiten, die Bodenplatte, Garage usw. ein, aber in fast allen Fällen haben wir uns für den Anbieter, den uns unser Fachberater von Haas Fertigbau empfohlen hat, entschieden. Das Preis/Leistungsverhältnis und letztendlich auch die Qualität waren immer etwas lukrativer für uns.

Reibungsfreier Ablauf beim Hausbau mit Haas Fertigbau

Die Bauphase lief so wie man es sich wünscht. Auch wenn Freunde das häufig nicht glauben wollen, aber bei uns gab es so gut wie keine Schwierigkeiten. Nach der Bemusterung und Bekanntgabe des Stelltermins (29. März 2012) griff jedes Rad ins andere. Rückblickend hätten wir gerne schon vorab einen Katalog von den einzelnen Materialien bei der Bemusterung gehabt.

Termingerechter Auf- und Ausbau des Fertighauses

Die Dachziegel werden angebracht.Die Vorderseite des Haas-Fertighauses von Familie Beer.Die Baugruppe aus Brandenburg der Firma Haas Fertigbau macht innerhalb von vier Wochen einen tollen Job. Wir bemerkten schnell,  hier sind nur Profis am Werk. Durch häufige Besuche und auch fachliche Beratung stand uns unser Hausbau-Fachberater von Haas Fertigbau auch in dieser Zeit zur Seite. Mängel bei der Bauabnahme wurden zeitnah behoben und von den einzelnen Subunternehmen fachmännisch beseitigt. Was uns nicht so gut gefallen hat ist, dass die Materialpakete erst mehrere Wochen nach der letzten gezahlten Rate geliefert wurden. Hier wäre es schöner gewesen, wenn die letzte Rate erst nach der letzten  Materiallieferung hätte gezahlt werden müssen. Die letzten Tätigkeiten, wie Laminat verlegen, tapezieren usw. haben wir dann selbst durchgeführt. Man merkte wie die Vorfreude auf den Einzug in unser neues Heim immer größer wurde. Einzug war dann der 14. Juli 2012. Zu unserer Freude lagen wir voll im Zeitplan. Finanzielle Mehrbelastungen durch weitere Mietzahlungen konnten somit verhindert werden.

Empfehlung von Haas Fertigbau an Freunde

Familie Beer ist erfreut über ihr neue Eigenheim.Seit Einzug ist nun etwas mehr als ein halbes Jahr vergangen. Wir fühlen uns immer noch sehr wohl in unserem Haus. Zwischenzeitlich konnten wir Freunde von der Firma Haas Fertigbau so sehr begeistern, dass Sie nun auch Eigentümer eines Haas Fertighauses geworden sind. Für uns stehen nun im Frühjahr  weitere Arbeiten im Außenbereich an und wir wissen schon jetzt welchen Rat wir in Anspruch nehmen werden...

Vielen Dank an die Firma Haas Fertigbau und auch an unsere Hausbau-Fachberater bei der Erfüllung unseres Traums!

Mit freundlichen Grüßen

Doreen und Lars Beer

Original Erfahrungsbericht der Familie Beer hier lesen